Filmmontag - Filme gegen das Vergessen - Antifaschistische Filme der DEFA

Eine Film-Gesprächs-Reihe im PUSCHKINO in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt.
Für die DEFA war die Auseinandersetzung mit der Geschichte des Nationalsozialismus von Beginn an programmatisch. Großartige Regisseure schufen ebenso eindringliche wie aufschlussreiche und äußerst spannende Filme. In einer Zeit, in der die verschiedensten Spielarten rechtsradikalen Gedankenguts um sich greifen, ist es von besonderem Interesse, die filmkünstlerischen Wortmeldungen zum deutschen Nationalsozialismus zu zeigen und zu diskutieren.
Kurator der Filmreihe ist der Berliner Kulturhistoriker Paul Werner Wagner.

 

Sterne

DDR 1955

Drei Tage im Jahr 1943: Wehrmachtsunteroffizier Walter, früher als Künstler tätig und nun in einer bulgarischen Stadt stationiert, trifft auf die griechische Jüdin Ruth. Zusammen mit anderen Juden soll sie nach Auschwitz deportiert werden. Aus anfänglichem Desinteresse entwickelt sich bei Walter eine Einsicht über die deutschen Verbrechen, denen er dient und deren Opfer R ...

Spielzeiten:

Februar

Mo 25.   19:00 Uhr

Die Zeiten können mit einem Klick in den eigenen Kalender eingetragen werden.

Professor Mamlock

DDR 1961

Professor Hans Mamlock ist Chefarzt einer Chirurgischen Klinik in einer deutschen Universitätsstadt. Mit seiner Familie und Freunden feiert er 1932 Silvester. Nur sein kommunistisch gesinnter Sohn Rolf fehlt. Nach einer Schlägerei mit Nazis kommt er verletzt nach Hause. Nach der Machtergreifung Hitlers und dem Reichstagsbrand verändert sich das Leben des jüdischen Arztes sp ...

Spielzeiten:

März

Mo 25.   19:00 Uhr

Die Zeiten können mit einem Klick in den eigenen Kalender eingetragen werden.