Film Still aus - Tagebuch einer Verlorenen


Film Still aus - Tagebuch einer Verlorenen


Trailer zum Film: Tagebuch einer Verlorenen © Murnau Stiftung

Tagebuch einer Verlorenen

DE 1929
Regie: G. W. Pabst
Buch:
mit: Louise Brooks, Fritz Rasp, Arnold Korff, Kurt Gerron,
113 Min.

Thymian, die Tochter eines Apothekers, wird von einem Freund ihres Vaters, Meinert, verführt, vergewaltigt und nach der Geburt des unehelichen Kindes von ihrer Familie verstoßen. Sie muss ins Heim, in welchem sie unter dem sadistischen Regiment des Vorsteher-Paares leidet. Als Thymian den mittellosen Grafen Osdorff kennenlernt, flüchtet sie mit ihm in die Großstadt und arbeitet dort im Bordell. Eines Tages trifft sie dort auf ihren eigenen Vater, der sich von diesem Schock nicht mehr erholt. Nach seinem Tod steht Thymian plötzlich als vermögende Erbin dar…

Spielzeiten:

Juni

Di 14.   19:00 Uhr

Die Zeiten können mit einem Klick in den eigenen Kalender eingetragen werden.