Filmmontag - Filme des DDR-Fernsehens

Monatliche Veranstaltungsreihe in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt, der Stiftung Deutsches Rundfunkarchiv und der Friedrich-Wolf-Gesellschaft.
Getroffen wurde eine besondere Auswahl aus über 4000 TV-Produktionen, die zwischen 1952 und 1991 zumeist in den DEFA-Studios hergestellt worden sind. Kurator der Filmreihe ist der Berliner Kulturhistoriker Paul Werner Wagner.

 

Die Weihnachtsgans Auguste

DDR 1988

Der Opernsänger Löwenhaupt möchte zu Weihnachten einen richtigen Festbraten haben und kauft schon Wochen vorher eine Gans. Er ahnt nicht, dass die drei Kinder das Tier, das auf den Namen Gustje getauft wird, fortan lieb gewinnen und es nicht mehr verspeisen wollen. Kurz vor Weihnachten will Vater Löwenhaupt die Gans dennoch schlachten. Doch da seine Familie protestiert und ...

Spielzeiten:

Dezember

Mo 11.   19:00 Uhr

Die Zeiten können mit einem Klick in den eigenen Kalender eingetragen werden.

Mitten im kalten Winter

DDR 1968

Die Handlung des Films führt auf einen Gutshof in Mecklenburg, es ist Winter, man schreibt das Jahr 1943. Der junge Elektriker Paul hat den Auftrag, Leitungen zu reparieren. Dabei macht er auch die Bekanntschaft der Bediensteten auf dem Hof und bemerkt unter den drallen Mägden ein scheues und zierliches Mädchen. Sie heißt Anna; beide erleben das Wunder einer ersten zarten ...

Spielzeiten:

November

Mo 27.   19:00 Uhr

Die Zeiten können mit einem Klick in den eigenen Kalender eingetragen werden.